The Thai Titelbild

The Thai Team Foto: © The Thai

Portrait von Andreas Seiler

Autor Andreas Seiler

Der im Kanton Zürich geborene Foodtruck Experte hat viel Erfahrung im Bereich Street Food Events. Jetzt verbindet er die Foodtruck Szene der Schweiz auf dieser Website.

Thai aus dem Truck - The Thai steht uns Rede und Antwort.

Veröffentlicht am 25. Mai 2017 von Andreas Seiler

Thai gibt es mittlerweile an jeder Ecke. Wir haben The Thai gefragt, was sie so besonders macht.

The Thai Logo

Das The Thai Logo. Foto: © The Thai

Weil Sie so inspiriert von der Thailändischen Küche waren und dies unbedingt auch in der Schweiz anbieten wollen, haben sich Karnsiri, Kanditha und Andy zusammengetan und diesen Foodtruck mitkonzipiert.

Die Philosophie dahinter: Das Essen soll frisch sein und täglich variieren und zudem sehr nah an den originalen Küche Thailands sein. Ihre Ausrichtung: Thailändisch, also eher traditionell.

Portrait von Andreas Seiler

Autor Andreas Seiler

Der im Kanton Zürich geborene Foodtruck Experte hat viel Erfahrung im Bereich Street Food Events. Jetzt verbindet er die Foodtruck Szene der Schweiz auf dieser Website.

The Thai Foodtruck

Auch mal an ganz speziellen Orten. The Thai Foodtruck. Foto: © TheThai

Erzählt bitte kurz was ihr in eurem Foodtruck anbietet!

Unser Name ist Programm. Im täglichen Wechsel kochen wir fünf bis sechs frische thailändische Menüs. So haben wir für jeden Geschmack etwas Passendes: Z.B. ein leckeres grünes oder rotes Curry, ein königlich-köstliches Massaman Curry oder unser hervorragendes Pad Thai. Ebenso zu empfehlen ist unser feines Poulet Satay Style THE THAI. Schmackhafte vegetarische Speisen, wie z.B. unsere selbstgemachte Frühlingsrollen, haben wir natürlich ebenfalls stets im Angebot. Auch wenn wir ehere viel Menüs für einen Foodtruck anbieten, können wir beste Qualität anbieten, da wir alles frisch zubereiten.

Wir sind stolz auf viel Lob, welches wir für unsere feinen Speisen erhalten.

Wie seid ihr auf die Idee zu einem Foodtruck gekommen?

Thailand ist berühmt für seine wunderbare vielfältige Küche. Sie prägt das Strassenbild Bangkoks mit ihren unzähligen Restaurants, Street Food Ständen und Garküchen. Die Landeshauptstadt ist ein kulinarisches Paradies. Dieses Flair haben wir vermisst. Und so haben wir Karnsiri, die Köchin, Kanidtha die Allrounderin und Andy, der Organisator, unseren mobilen THE THAI Food Truck entwickelt, um ein Stück Heimat in Form von authentischer thailändischer Küche in die Schweiz zu holen.

Das nächste Foodtruck Event

17.04.2020 | Beginn: 17:00 Uhr | Burgdorf, Markthalle

Logo Foodtruck Happening

Food-Truck Happening Burgdorf

Das Food-Truck Happening in Burgdorf mit feinsten Leckerbissen aus der ganzen Welt. weiterlesen

Worauf seid ihr besonders stolz?

Mit der grossen Auswahl von sechs verschieden Menüs am Mittag sind wir vermutlich eher die Ausnahme im Food Truck Business. In relativ kurzer Zeit konnten wir sehr viele Stammkunden an den verschiedenen Standorten finden und bei uns muss niemand lange anstehen. Wir sind stolz auf viel Lob, welches wir für unsere feinen Speisen erhalten, und natürlich sind wir besonders stolz auf unseren schönen THE THAI Foodtruck.

The Thai Nudeln

Suppen und Nudeln sind die beliebtesten Gerichte beim The Thai. Foto: © The Thai

Fahrt ihr mittags oder abends eine Tour?

Wir bedienen unsere Standorte am Mittag. Abends sind wir auf Caterings spezialisiert.

Wie häufig seid ihr auf Foodtruck- oder Street-Food-Events?

Wir sind nur an auserlesen Events anzutreffen. Ganz nach dem Motto weniger ist mehr. Aktuell befinden wir uns in der Planung für 2017.

Habt ihr einen gastronomischen Hintergrund?

Die Liebe zum Essen wurde uns in die Wiege gelegt. Aber ansonsten sind wir absolute Quereinsteiger. Wir durften also alle Fehler machen, die man eben so macht, wenn man keine Ahnung von Gastronomie hatte. Natürlich hatte meine Frau schon immer eine grosse Leidenschaft fürs Kochen.

Was waren eure grössten Hürden auf dem Weg zum Foodtruck?

Das Schwierigste war geeignete Standorte für das Mittagsgeschäft zu finden.

Könnt ihr autark arbeiten oder benötigt ihr externen Strom?

Wir können autark arbeiten, wenn wir unseren Generator dabei haben. Ansonsten arbeiten wir mit Gas.

Was würdet ihr beruflich machen, wenn ihr keinen Lieferdienst/Foodtruck hättet?

Wenn wir den Foodtruck nicht hätten, würden wir uns sehr wahrscheinlich mehr auf andere Konzepte, wie zum Beispiel ein Restaurant, konzentrieren und dort neue Speisen und Kreationen entwickeln. Wobei das eine schliesst das andere ja nicht aus. Oder wir würden nach Thailand auswandern und dort weitere Ideen entwickeln.

„The Thai“ und andere Trucks aus der ganzen Schweiz findet ihr auch in der Foodtrucks Schweiz App für euer Smartphone. Die Foodtruck Schweiz App: Welche Foodtrucks sind dabei? Wo finde ich die Trucks? Wer steckt hinter der App-Entwicklung und wo kann ich mich für eure Foodtruck-Liste eintragen?

Weitere Artikel über Foodtrucks in der Schweiz

KOBI Foodtruck Titelbild

Kobi Foodtruck - Patrick & Christoph stehen uns Red und Antwort.

Kobi Foodtruck. Was genau gibt es da? Wir haben nachgefragt. © KOBI Foodtruck Authentisch, ehrlich und persönlich - so beschreiben die zwei ihren Truck. "Slow Food on hot Wheels" ist ihr Motto und mit diesem sind sie seit Ende A… weiterlesen

Hoberg's Gourmet Bus Titelbild

Hoberg's Gourmet Bus - Nadin & Hannes stehen uns Red und Antwort.

Ein Gourmet Bus. Was genau gibt es da? Wir haben nachgefragt. © Hoberg's Gourmet Bus Die beiden sind verheiratet und haben 3 Kinder und touren in dem blauen Foodtruck durch die Schweiz. Sie machen dies mit viel Herzblut und Engagement, … weiterlesen

Rüsterei Foodtruck Titelbild

Rüsterei - Reguël steht uns Rede und Antwort.

Rüsterei Foodtruck. Was genau gibt es da und ist das nicht ein Restaurant? Wir haben nachgefragt. © Rüsterei Foodtruck Liebes Foodtruck Schweiz Team. Danke das ihr euch die Zeit genommen habt, bei uns vorbeizuschauen. Unser Foodtruck ist se… weiterlesen